Home
Aktuelle Termine
Wir über uns
Aktivitäten
CSD
Hier tanzt Frau
Presse
Kontakt (Formular)
Interessante Links

Wir sind eine Gruppe von überwiegend lesbischen Frauen, die es sich zum Ziel gesetzt hat, über den Verein, eine Anlaufstelle für lesbische Frauen in und um Aschaffenburg anzubieten.

Herausgegangen ist LeiA e.V. aus dem Verein "Von Frauen für Frauen", der im Zuge der "Neuen Frauenbewegung" in den 80er Jahren entstand.

 

  

Auszug aus der Vereinssatzung

§ 2 Zweck

1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Wohlfahrtszwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der  Abgabenordnung vom 01.01.1977

2. Der Verein setzt sich zum Ziel, Initiativen zu ergreifen und Maßnahmen durchzuführen, die zur aktuellen, präventiven und grundsätzlichen Verbesserung der Lage von Frauen, insbesondere lesbischen Frauen, in dieser Gesellschaft dienen und vermittelt Kenntnisse um ihren Gleichheitsanspruch nach Art. 3 GG auf allen Ebenen ihres Lebens umzusetzen.

3. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch Information, Interessen- und Selbsthilfegruppen. Darüber hinaus bietet der Verein gesellschaftliche, sportliche und kulturelle Aktivitäten an.

 

******************************************************

LeiA ist offen für alle Frauen, egal ob Vereinsmitfrau oder nicht.

Unsere Mitfrauen unterstützen mit ihrem Beitrag unsere Aktivitäten und Unternehmungen, an denen gerne alle interessierten Frauen teilnehmen können.

******************************************************

 

Laut Beschluss der Mitfrauenversammlung beträgt

der monatliche Mindestbeitrag 3 €.

 

====================

 

 

Laut Beschluss der Mitfrauenversammlung im Mai 2012 unterhalten wir über Plan eine Patenschaft für ein Mädchen in Kolumbien.

Carolay ist 4 Jahre alt und wohnt mit ihrer Familie im Gebiet Cartagena. Sie ist das jüngste von drei Geschwistern. Ihr Vater ist Marktverkäufer und ihre Mutter Hausfrau. Carolay spricht spanisch und ist Christin.

Ihre Familie lebt in einem Haus aus Zement mit einem Dach aus Metall, der Fußboden ist zementiert. Das Haus verfügt über eine Wasserleitung, jedoch keine Abwassereinrichtung, daher benutzt die Familie eine Grubenlatrine.

Weil sie noch so klein ist, besucht sie den Kindergarten und eine Vorschule. Ihr erster Brief, geschrieben von ihrer großen Schwester, erreichte uns neulich.

Carolay ist glüklich einen Sponsor zu haben und freut sich auf Post.

 

 

Plan unterstützt die dortige Organisation zur Verbesserung der Grundversorgung, besonders der Wasserversorgung und die Verbesserung des Abwassersystems, denn für Kleinkinder besteht ein besonders hohes Krankheits- und Sterberisiko. Durchfall und Atemwegserkrankungen treten häufig auf.

Plan kümmert ich um die Verbesserung der Bildungsmöglichkeiten der jungen Menschen durch Pojekte zur Ausstattung von Kindertagesstätten und Schulen.

Mit unserer Patenschaft unterstützen wir Plan bei der Bekämpfung von Problemen wie Kinderarbeit, Drogenmissbrauch, Mangelernährung und Arbeitslosigkeit.

 

 

 

Mit Spenden unterstützen wir außerdem Terre des Femmes, Sefra und den Verein für Kolumbianische Kinder. Laut Beschluss der Mitfrauenversammlung im Februar werden wir dieses Jahr auch das Frauenhaus Aschaffenburg mit einer Spende unterstützen.

e-Mail: